abnehmen die ersten tage

Darum sagt das Abnehmen die ersten Tage recht wenig über eine Diät aus.

Darum sagt das Abnehmen die ersten Tage recht wenig über eine Diät aus.

Das Abnehmen die ersten Tage bei einer Ernährungsumstellung sagt recht wenig über den weiteren Erfolg einer Diät aus. Warum nehmen aber manche Menschen in den ersten Tagen einer Diät so viel an Gewicht ab?

Wenn Sie versuchen, Ihr Zielgewicht zu erreichen, und eine neue Diät beginnen, stehen die Chancen gut, dass Sie zu Beginn schneller abnehmen als gegen Ende. Das liegt an einer Reihe von Faktoren.

Angefangen bei Ihrem Ausgangsgewicht und Ihrem Fitnessniveau bis hin zu der Frage, wie genau Sie sich an Ihre Diät halten. Eine nachhaltige Diät ist immer besser als eine Diät, mit der Sie schnell abnehmen.

Höherer Grundumsatz zu Beginn einer Diät

Es mag logisch erscheinen, dass man, wenn man jeden Tag eine bestimmte Anzahl von Kalorien aus seiner Ernährung streicht, konstant abnimmt. Das ist jedoch nicht der Fall.

Menschen, die schwerer sind, haben einen aktiveren Stoffwechsel, weil sie einen höheren Grundumsatz haben. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Kalorien, die sie pro Tag für grundlegende Prozesse verbrennen, höher ist als bei leichteren Menschen.

Dies bedeutet also, dass Sie beim Abnehmen die ersten Tage einen höheren Grundumsatz haben als zu einem späteren Zeitpunkt ihrer Diät, da ihr Gewicht ja (hoffentlich) im Sinken begriffen ist.

Nachdem die erste Woche Ihrer Diät vorüber ist und Sie ein paar Kilo abgenommen haben, wird Ihr Grundumsatz also wahrscheinlich niedriger sein und weiter sinken, wenn Sie weiter abnehmen.

abnehmen die ersten tage
Leider sagt das Abnehmen die ersten Tage nicht viel über den Erfolg aus.

Verlust von Wasseransammlungen

Sie haben vielleicht schon gehört, dass manche Diäten zu einem schnellen Verlust von Wasseransammlungen führen.

Das stimmt, und das kann einer der Gründe dafür sein, dass nach der Umstellung auf eine neue Diät beim Abnehmen die ersten Tage so viel an Gewicht verloren geht.

Wenn Sie Kalorien einsparen, insbesondere Kalorien aus Kohlenhydraten, beginnt Ihr Körper, seine Vorräte an Glykogen zu verbrauchen, einem Kohlenhydrat, das mit Wasser gespeichert wird.

Der Verlust dieses Glykogens und der damit verbundenen Flüssigkeit kann zu einem beträchtlichen Gewichtsverlust führen, denn 2 Tassen Wasser wiegen ca. 500 Gramm. Nachdem dieses anfängliche „Wassergewicht“ verschwunden ist, werden Sie wahrscheinlich langsamer abnehmen.

Video: Der Glykogenspeicher und Wasserverlust (Quelle: YouTube; Abenteuer Abnehmen)

Ist das Abnehmen die ersten Tage eine Frage der Einstellung?

Die Art und Weise, wie Sie über Ihren Abnehmplan denken, kann beeinflussen, wie genau Sie ihn befolgen.

Wenn Sie zum Beispiel einen ehrgeizigen Plan haben, jeden Tag 1.000 Kalorien zu reduzieren, auf Zucker zu verzichten und mehr Gemüse zu essen, halten Sie sich vielleicht in der ersten Woche daran, ohne sich zu rühren.

Dies kann in den ersten Wochen Ihrer Ernährung einen großen Unterschied machen, wird aber nicht so dramatisch sein, wenn Sie sich eine Weile auf gesunde Ernährung konzentriert haben.

Die bedeutet im Umkehrschluss: Das Abnehmen die ersten Tage ist eine Folge der noch hohen Motivation zu Beginn einer Diät, die im Lauf der Zeit nachzulassen droht.

Halten Sie das Gewicht in Schach

Obwohl man mit Modediäten auf Anhieb viel abnehmen kann, raten die National Institutes of Health davon ab, weil sie nicht nachhaltig sind.

Um zu verhindern, dass Sie das verlorene Gewicht durch das Abnehmen die ersten Tage wieder zunehmen, ist es wichtig, einen Ernährungsplan zu befolgen, der auf lange Sicht tragfähig ist.

Wenn Sie bereit sind, Gewicht zu verlieren, sollten Sie eine systematische Herangehensweise einhalten, um einen gesunden Plan entwickeln.

Eine Gewichtsabnahme von etwa 1 Kg pro Woche ist ein gesundes Maß, aber wenn Sie schneller abnehmen, riskieren Sie schwere gesundheitliche Probleme wie Gallenblasenschäden, Nierenversagen, Osteoporose und Herzrhythmusstörungen.

Dem können Sie durch ein bewährtes und durchdachtes Ernährungsprogramm entkommen, das gleichzeitig z.B. auch die Vitalstoff-Depots im Blick hat.

Meine Empfehlung:

Für alle, die ohne viel Sport treiben zu müssen nachhaltig und gesund abnehmen wollen, rate ich daher zum Fettverbrenner-System von Wesley Virgin. Seit kurzem gibt es davon sogar eine kostenfreie Ausgabe.

Ich habe über dieses System einen ausführlichen Artikel verfasst (unten Klicken!):

Quelle dieser Informationen: https://healthyeating.sfgate.com/